Eylem-Team
Eylem

· 8 min Lesezeit

Thema: DSGVO

DSGVO konforme Cookies

Wie du Deinen Cookie-Banner rechtskonform implementierst

Cookies sind für die meisten Menschen Fluch und Segen zugleich. Zum einen benutzen Website- und Shopbetreiber Cookies, um gezielt mit ihren Produkten werben zu und ihre Zielgruppe kennenlernen zu können, zum anderen erleichtern Cookies Surfen für Nutzer. Jedoch birgt die korrekte Einbindung von Cookie-Bannern viele auch Herausforderungen für Shopbetreiber. Wie du deine Cookie-Meldung richtig einbindest, erfährst du im folgenden Beitrag.

Cookie-Banner rechtskonform implementieren

Plugins, welche viele Onlineshops und Webseiten nutzen, um sich die Einwilligung über Speicherung einholen, sind häufig nicht rechtskonform! Sie informieren lediglich über die Verwendung von Cookies, bieten aber nur teilweises ein Opt-Out an, was seit dem 1. Oktober 2019 nicht mehr DSGVO konform ist.

Wie wird der Cookie-Banner richtig implementiert?

Ein Opt-Out ist die Möglichkeit als Website und Shop User über eine Checkbox oder einen Switch Button auszuwählen, zu welchen Cookies und Cookie-Gruppen er nicht einwilligen möchte.
Bei dem Besuch der Website erhalten die Nutzer durch ein Banner oder ein Pop-Up-Fenster die Möglichkeit über eine einfache Auswahl ihre Präferenz (Cookie Einstellungen) zu speichern.
Zudem muss der Cookie einen Namen und ein Ablaufdatum besitzen.

dsgvo cookies
Dies ist die rechtskonforme Umsetzung des Cookie-Banners!

Mit der Einführung der DSGVO bzw. spätestens mit der ePrivacy-Verordnung dürfen Cookies nicht mehr ohne Einwilligung des Besuchers gesetzt werden (Opt-In Pflicht).

Was ist die DSGVO?

DSGVO steht für Datenschutzgrundverordnung. Die DSGVO soll den Schutz personenbezogener Daten innerhalb der EU sicherstellen. Somit wird die Verarbeitung personenbezogener Daten durch öffentliche oder private Datenverarbeiter EU-weit vereinheitlicht. 

Was sind Cookies und was machen sie?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf einem Rechner gespeichert wird. In diesem Cookie befinden sich Informationen. Cookies ermöglichen es Webservern Anwender wieder zuerkennen und für Funktionen benötigte Daten zu speichern. 

So ist es mit Cookies zum Beispiel möglich, bereits angelegte Einkaufslisten bei einem erneuten Website-Aufruf zu speichern. Auch verschiedenste Personalisierugsmethoden von Websites funktionieren über den Cookie. 

Ein solcher Cookie enthält in der Regel Angaben wie den Namen des Cookies, den Wert, die URL der Domain und ein Ablaufdatum. Cookies können zu jeder Zeit gelöscht werden, womit auch die oben beschriebene Funktionalität und die Personalisierung nicht mehr möglich sind.

Cookie Pakete von Unified Arts für WordPress:

Die von uns benutzte Cookie Extension ermöglicht das durch DSGVO geforderte Opt-Out Verfahren. Zudem muss die Webseite bei der Einwilligung nicht neu geladen werden. Die Cookie Einstellungen Deiner Besucher werden außerdem in einer Log gespeichert (ohne die personenbezogenen Daten zu verwenden), sodass Du und deine Besucher nachvollziehen können, wann sie welche Einwilligung zu welchem Cookie gegeben haben.

DSGVO konforme Cookies 1

Folgend sehen sie die buchbaren Optionen bei der Umsetzung Deiner DSVGO-konformen Cookie Umsetzung. Wir bieten hiermit zwei Ready-to-Launch Optionen an:

Cookies to sell Basic Cookie BoxErweiterte Cookie Box
Borlabs Extension Inkl. Inkl.
Konfiguration Extension sowie Cookies Inkl. Inkl.
Styling: Konfiguration Farben, Logo, Schriftarten Inkl. Inkl.
Styling & Layout: Individualisiertes Layout Inkl.
Einpflege spezifische Wordings Inkl.
Mehrsprachigkeit Inkl.
Anleitung Extension via Screenshot Inkl.
Google Analytics Inkl. Inkl.
Google Adsense Inkl.
Google Tag Manager Inkl.
Facebook Pixel Inkl.
PreisAuf Anfrage  Auf Anfrage

Während die Cookie Basic Box die Konfiguration der Extension und der Cookies, sowie die Standard-Konfiguration der Farben, des Logos und der Schriftarten umfasst, beinhaltet die erweiterte Cookie Box individuelle Styling- und Layoutanpassungen, die Einpflege spezifischer Wordings und die Mehrsprachigkeit. Außerdem senden wir unseren Kunden, die das erweiterte Paket buchen eine Anleitung zur Bedienung der Extension.
Die Einbindung von externen Diensten ist in beiden Paketen für Google Analytics gegeben. Google Adsense, Google Tag Manager und Facebook Pixel werden nur im erweiterten Paket über die Extension implementiert.

Cookie Implementierung von Unified Arts für Magento:

Wer einen Webshop betreibt, welcher Cookies im Gebiet des Europäischen Wirtschaftsraums verwendet, oder die Benutzer im EWR ansässig sind, besteht die Möglichkeit, dass gegen das EU-Cookie Gesetz verstoßen wird. Wer nicht konforme Cookies verwendet, muss möglicherweise mit Abmahnungen oder Geldbußen rechnen. Zudem muss mit dem Verlust potenzieller Kunden und Geschäftspartner gerechnet werden, welche eine Einhaltung der Regelungen voraussetzen.

Die Lösung für Onlineshops:

Vermeide Strafen durch Verstöße gegen das EU-Cookie-Gesetz, indem Du mithilfe von uns die Anforderungen der Gesetzgebung vollständig einhältst.

Unified Arts Cookie Einbindung für Onlineshops – Profitiere von folgenden Features:

  • Deine Benutzer steuern die Verwendung von Cookies im Shop
    Die Benutzer haben die Möglichkeit alle Cookies zuzulassen, aber auch die Möglichkeit bestimmte Cookies zu deaktivieren.
  • Cookie Consent ändern: Zu jeder Zeit
    Durch einen Link im Footer der „Cookie Einstellungen“ heißt, können Deine Besucher die Cookie Nutzungsbedingungen jederzeit problemlos zurücksetzen.
  • Cookie Kategorisierung
    Klare Kommunikation welche Cookie Kategorien existieren und Erklärungen zu jedem Cookie.
  • Zentrale Überwachung aller Cookie Zustimmungen
    Finde eine Liste aller Einwilligungs- und Kundendaten an einem Ort im Admin.

Fazit

Das Urteil des EuGH bringt große Auswirkungen für die gesamte E-Commerce-Welt in Europa mit sich. Haben Nutzer die Wahlfreiheit über das Sammeln der Daten ihres Nutzerverhaltens, werden vermutlich nur die Wenigsten freiwillig dieser zustimmen. Website- und Shopbetreiber müssen sich mit dem datenschutzkonformen Einsatz von Cookies beschäftigen, um mögliche Abmahnungen und Geldbußen zu vermeiden.

Eylem-Team
Geschrieben vonEylem