Die perfekte Produktdetailseite in Eurem Online Shop

So macht Ihr Eure Besucher zu Käufern!

Gerade die Produktdetailseite beeinflusst die Kaufentscheidung eines Users zum Positiven oder Negativen hin. Deswegen sollte man diese an allen Ecken und Enden optimieren, um so ein ideales Kauferlebnis für den Kunden zu ermöglichen.

Doch wie sieht eine perfekte Produktdetailseite aus? Wir verraten Euch auf welche Elemente ihr besonders achten solltet. Als Beispiel dient uns der Online Shop Miamoro, den wir vor kurzem gelaunched haben.

Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte

An erster Stelle einer Produktdetailseite stehen ganz klar die Produktbilder. Mit Bildern wecken wir Emotionen, wir geben dem Kunden einen ersten Eindruck des Produkts und dieser muss sitzen. Deswegen ist es essentiell professionelle Bilder zu verwenden. Verschiedene Perspektiven sollten das Produkt anschaulich präsentieren und eine Zoomfunktion ist das i-Tüpfelchen. Die Qualität der Bilder spiegelt für den Kunden auch die Qualität des Produktes wieder, sodass auf eine ausreichend hohe Auflösung geachtet werden sollte. Wie auch überall sonst im Online Shop ist die mobile Ansicht entscheidend, die Darstellung der Bilder sollte also auch auf mobilen Geräten perfekt sein. Und zum Schluss noch ein rechtlicher Hinweis: Auf den Produktfotos sollten nur Gegenstände abgebildet werden, die auch zum Produkt gehören. Zubehör, das nicht im Lieferumfang enthalten ist, hat also nichts bei den Produktfotos zu suchen oder sollte zumindest auch so gekennzeichnet werden.

Ab in den Warenkorb!

Der Kunde sollte auf keinen Fall Schwierigkeiten haben das Produkt in seinen Warenkorb zu legen. Der Button dafür darf also ruhig auffällig gestaltet sein und an prominenter Stelle stehen. Sobald der Kunde außerdem Artikel in seinem Warenkorb hatte, sollte er diesen jederzeit Aufrufen können und am besten wie bei Miamoro auch die Anzahl der Artikel im Warenkorb sehen.

Klare Worte für den Produktitel

Der Titel eines Produkts sollte aussagekräftig sein und am besten relevante Suchbegriffe enthalten, damit Google und Co. auch fündig werden. In unserem Beispiel Miamoro benutzen wir einen Titel und Untertitel, um Platz für Produktname, Markenname und die Artikel-Bezeichnung zu schaffen.

Nutzt die Produktinformationen für SEO!

Alle wichtigen Spezifikationen des Produkts sollten in Stichworten aufgelistet werden, damit sich der Kunde schnell einen Überblick verschaffen kann. Auch hier gibt es je nach Produkt unter Umständen Kennzeichnungen, die angegeben werden müssen.

Eine ausführliche Produktbeschreibung im Fließtext verbessert die Auffindbarkeit bei Suchmaschinen und hilft dem Kunden auch sich ein Bild vom Produkt zu machen. In unserem Beispiel erfährt der Kunde zuerst etwas über den Artikel selbst und bekommt anschließend noch Tipps zur Aufbewahrung. In den Details werden in Stichpunkten die Merkmale benannt.

miamoro perfekte produktdetailseite

Darf es noch etwas mehr sein?

Cross Selling ist ein wichtiges Thema und bedeutet vor allem eins: Die Möglichkeit mehr Umsatz zu generieren. Das macht Ihr euch zu Nutze, indem unter dem Produkt auf weitere Artikel verwiesen wird, die zu dem aktuellen passen. Bei Miamoro wird unter anderem auf passendes Zubehör verwiesen oder andere Artikel, die dem Kunden gefallen könnten.

Transparenz bei Lieferbedingungen

Auf der Produktdetailseite sollten außerdem Details zur Lieferung stehen. In unserem Beispiel signalisiert ein grüner Punkt die Verfügbarkeit des Artikels und daneben wird eine geschätzte Lieferzeit angegeben. Verzichtet außerdem darauf eine Relativierung wie ‚In der Regel‘, sondern kommuniziert lieber einen klaren Zeitraum.

Zeigt Euer Sortiment!

Gibt es Varianten des Produkts sollten diese auch direkt auf der Produktseite auswählbar sein. In unserem Beispiel bei Miamoro gibt es das Massage-Öl in verschiedenen Duftnoten. So demonstriert Ihr auch die breite Eures Sortiments und erhöht Eure Umsatzchancen.

Holt Euch das Vertrauen!

Bekannte Gütesiegel wie das von Trusted Shops ist 75% der Kunden ein Begriff und sichert Euch deren Vertrauen. Auch Produktbewertungen können die Kunden beeinflussen! So Einige informieren sich vor einem Kauf ausführlich über ein Produkt und dabei können Bewertungen natürlich helfen. Das Lesen einer positiven Rezension eines anderen Käufers kann überzeugen, das Produkt selbst zu kaufen.

Lasst den Kunden nicht allein!

Es kann immer passieren, dass ein Kunde Probleme hat seine Bestellung abzuschließen. Daher darf es für einen Besucher kein weiter Weg vom Problem zur Hilfestellung sein. Der potentielle Käufer sollte auf jeder Seite fündig werden, wenn er Support braucht. Bei Miamoro wird deswegen im Footer auf relevante Thematiken und FAQs verlinkt.

Schöpft Euer Potential aus!

Ihr seht also, eine Produktdetailseite birgt jede Menge Potential! Inszeniert Euer Produkt kreativ, aber achtet auf oben genannte Konventionen, damit sich der Kunde schnell zurecht findet. Und denkt immer daran: Euer Online Shop spiegelt für den potentiellen Käufer eure Ware wieder. Achtet also sowohl auf ein ansprechendes Design als auch auf UX-freundliche Funktionen, dann kann (fast) nichts mehr schief gehen! 😉

Quelle: Trusted Shops